Beim diesjährigen „Drei-Königen Regimentsappell“ der Ehrengarde Köln am 07.Januar 2019 im Maritim Hotel begrüßte Kommandant Curt Rehfus die Korps-Kameraden und geladenen Gäste befreundeter Vereine. Im Anschluss verzauberte die Kinder- und Jugendtanzgruppe das Auditorium und begeisterte mit insgesamt drei Tanzdarbietungen das Publikum. Nach der Tanzpräsentation erfolgte die Ansprache des Präsidenten Hans-Georg Haumann. Er unterstrich die Tradition und vor allem das Aufrechterhalten dieser in der heutigen Zeit und freute sich darüber, dass auch in dieser Session Pferde im Rosenmontagszug dabei sind.

Der Orden der diesjährigen Session betont die Reiterei im besonderen Maße; ist der Orden doch in Form eines Steigbügels dargestellt und besonders schön gestaltet. Auch werden die Träger des Ordens die Ehrengarde sprichwörtlich „im Nacken“ spüren, denn mit knapp 300 Gramm ist der diesjährige Orden besonders prunkvoll.  Im Verlauf des weiteren Programms hielt Domprobst Gerd Bachner -Regimentspfarrer der Ehrengarde- seine traditionelle Ansprache.

Zahlreiche Ehrungen und Beförderungen wurden durchgeführt und besonders erwähnenswert ist die Ehrung von Heinz Müller. Er sorgte seit 44 Jahren für das Wohl des Elferrates und hat in seiner Funktion bei der Ehrengarde 7 Präsidenten erlebt. Jetzt übergibt er die Aufgabe in jüngere Hände. Mit dem Fahneneid der Rekruten und Beförderung zum Leutnant und dem Aufmarsch des Regimentspielmannszuges und dem Tanz der Regimentstochter Anna-Sophia Beyenburg und Tanzoffizier Nico Kohr fand der diesjährige Regimentsappell ein schönes und würdiges Ende. Das Korps freut sich jetzt auf diese lange Session. Hier geht es zu den Fotos des Abends: Album 1  Album 2